Lüftungsdecke einmal anders

Die WASGAU-Verbrauchermärkte – sie gehören zur REWE-Gruppe – sollen größer und attraktiver werden. Dazu wurde für den Vorkassenbereich ein Gastrokonzept  nach „Green-Building-Aspekten“ entworfen. Auftakt machte der Markt im pfälzischen Annweiler mit klimaneutralen Kühl-und Tiefkühlschränken, LED-Leuchten und einer fortschrittlichen Abfalltechnik.

Zur Be- und Entlüftung der Frontcooking-Zone lieferte Rentschler Reven eine integrierte Metall-Lüftungsdecke mit einer Abluftmenge von 7200 m3/h. Das Ungewöhnliche bei dem Projekt: Die Decke hängt in einem selbsttragenden Stahlgerüst und ist nicht an der Decke der Leichtbauhalle aufgehängt.

Die Lüftungsdecke hängt in einem stationären Stahlskelett.
Die Lüftungsdecke hängt in einem stationären Stahlskelett

Das Lüftungsunternehmen Ronald Christ GmbH aus Münchweiler und Deckenproduzent Rentschler Reven arbeiteten Hand in Hand mit dem Stahlbauer zusammen. Binnen 14 Tagen wurden die weitgehend vorgefertigten Deckenelemente sowie eine stationäre Feuerlöschanlage installiert. Die Decke ist so konstruiert, dass der Abluftstrom in einen kondensatdicht verschweißten Kanal strömt und nirgendwo mit dem Baukörper in Berührung kommt. Die Zuluft sickert aus peripheren Quell-Auslässen impulsarm nach unten. Zugerscheinungen werden so vermieden.  

Pulverbeschichtete Abluftdecke mit Feuerlöschanlage und Zuluftgeräten
Pulverbeschichtete Abluftdecke mit Feuerlöschanlage und Zuluftgeräten

Die Decke hat eine schwarze Pulverbeschichtung und ist mit einem Reven-Geruchsabscheider im Abluftkanal auf dem Dach ausgerüstet. Die offene Küche bietet hauptsächlich Grillspeisen, belegte Brötchen sowie Flammkuchen aus dem Steinofen und in der Mittagszeit ein schnelles Business-Gericht an. Falls es angenommen wird, soll das neue Gastrokonzept mit der freistehenden Lüftungsdecke sukzessive von weiteren WASGAU-Märkten übernommen werden. 

Abluftanlage mit integriertem Luftreiniger und Geruchsabscheider
Abluftanlage mit integriertem Luftreiniger und Geruchsabscheider