Ein Experteninterview mit dem REVEN Luftreiniger Korrespondent und dem Sternekoch Monsieur R. R. Bocuse

REVEN_COOK_EN_16282

Billige Küchenlüftungen erfassen und saugen Kochdämpfe ab, sie filtern und scheiden sie aber nicht ab!

Monsieur Bocuse vielen Dank für das Interview, Verbände vermelden, dass Ende 2016 die neue Europanorm für gewerbliche Küchenlüftung in Kraft tritt, was wird sich ändern?

Monsieur R. R. Bocuse: Küchenhauben werden ab sofort Ihrer wirklichen Aufgabe nachkommen und nicht mehr nur billige Edelstahlkästen sein!

Was meine Sie damit?

Monsieur R. R. Bocuse: Na schauen Sie doch mal, wofür koche ich? Um meine Gäste einen Gaumenschmaus zu servieren, den sie dann genüßlich verspeisen können. Wozu installiere ich in meiner Küche eine Lüftungshaube? Damit diese nur die Kochdämpfe erfasst und in das Kanalnetz bläst? 

Ja wo soll denn eine Lüftungshaube die Abluft sonst hin blasen?

Monsieur R. R. Bocuse: Na alles dorthin wo es hingehört, mein Kochgeschirr verbleibt ja auch in der Küche und landet nicht auf dem Speisetisch meiner Gäste. Genau so muss es sich auch mit der Küchenhaube verhalten! Alle Schadstoffe in der Luft müssen in der Haube gefiltert und abgeschieden werden und nicht einfach in das Kanalnetz und die Umgebung geblasen werden! 

Aber Küchenhauben und deren Filter haben doch alle 100% Filterleistung?

Monsieur R. R. Bocuse: Es haben genau so viele Küchenhauben 100% Filterleistung, wie Chefköche drei Michelin Sterne haben! 

Hmmm interessantes Statement, wird denn die Filterleistung von Küchenhauben nicht geprüft und vor Ort in Ihrer Küche nachgewiesen?

Monsieur R. R. Bocuse: Was ab und zu vor Ort beim Kochen geprüft wird, ist die Ansaugleitung von Küchenhauben, was nie geprüft wird, ist deren Filterleistung!

Das kann doch nicht sein, dass Küchenhauben nie auf deren Filterleistung vor Ort geprüft werden?

Monsieur R. R. Bocuse: Doch dem ist so, die Billighersteller dieser Edelstahlkästen, die sie dann Küchenhaube nennen, kaufen Filter nur zu und prüfen selbst deren Leistungsvermögen nie. Wenn dies in meiner Küche genau so wäre, dann würde jährlich das Prüfkomitee von Michelin bei mir in der Küche nur nachschauen, ob ich mit ausreichend Hitze meine Gerichte koche und mir dann alle Jahre wieder meine drei Sterne verleihen! 

Warum prüfen Hersteller von Küchenhauben vor Ort nicht die Filterleistung der Küchenhauben?

Monsieur R. R. Bocuse: Weil sie die Messgeräte gar nicht haben. Sie sind Hersteller von Einrichtungen zur Luftreinigung, haben aber keine Messgeräte um die Luftreinigung vor Ort nachzuweisen. 

Ja das wäre dann ja genau so wie wenn Sie als Koch keine Kochtöpfe in Ihrer Küche hätten?

Monsieur R. R. Bocuse: Ja exactement!!!!! Ohne Kochtöpfe, ohne Prüfung, super billig und ohne Nachweis und Jahr für Jahr erhalte ich hierfür meine Dreisterne Gourmet Küchen Auszeichnung……

So ein Blödsinn! Wie soll denn so etwas funktionieren?

Monsieur R. R. Bocuse: Funktioniert eben nicht, deshalb ab 2017 die neue und sehr strenge EN 16282, lesen Sie hier auf Deutsch REVEN_EN_16282_DE.pdf oder für meine französischen Kollegen auf Französisch REVEN_EN_16282_FR.pdf  

Monsieur Bocuse vielen Dank für das Interview und Ihre offene Worte! Die Fragen stellte der REVEN Korrespondent Prof. Dr. Schlau, von ihm stammt auch der Film „REVEN Induktion“ youtu.be/Induktion der 2014 für den Oscar nominiert wurde 😉

Prof. Dr. Schlau erreichen Sie unter keynote@reven.de – auch für Vorträge Vorort bei Ihnen in Ihrem Büro!