Die Verharmlosung von UV- und Ozontechnologie in gewerblichen Küchenlüftungen


Die Verharmlosung von UV- und Ozontechnologie in gewerblichen Küchenlüftungen

Wie gefährlich die UV- und Ozontechnologie zur Luftreinigung in Küchenlüftung ist und wie diese Gefahr von vielen Herstellern verharmlost wird, zeigt ein Vergleich von bekannten Luftschadstoffen und deren Grenzwerte im Innen- und Aussenbereich:

Stickstoffdioxid NO2

Für Stickstoffdioxid liegen die Grenzwerte für Arbeitsplätze in Innenräumen in Europa zwischen zirka 1 und 6 Milligramm pro Kubikmeter Raumluft, das entspricht 1.000 bis 6.000 Mikrogramm pro Kubikmeter Raumluft! Fahrverbote werden ausgesprochen, wenn in Städten der EU-Grenzwert von 40 Mikrogramm Stickstoffdioxid pro einem Kubikmeter Stadtluft überschritten wird.
dd
Eine sehr große Diskrepanz zwischen Innen- und Aussenbereich bei Stickstoffdioxid, aber Sie werden sehen, es geht noch extremer! Wie sieht im Vergleich hierzu die Situation bei Ozon aus? Sind dort die Schwellen ähnlich, oder weichen diese ab und falls ja in welchem Maße?

Ozon O3

Ozon ist ein farbloses und giftiges Gas. Die Kommission der Deutschen Forschungsgemeinschaft beurteilt Ozon als einen Stoff, der im Verdacht steht, beim Menschen Krebs auszulösen. Für Ozon liegen die Grenzwerte für Arbeitsplätze in Innenräumen in Europa zwischen zirka 0 und 0,2 Milligramm pro Kubikmeter Raumluft, das entspricht 0 bis 200 Mikrogramm pro Kubikmeter Raumluft!
dd
In Städten werden beispielsweise vom Deutschen Umwelt Bundesamt Alarmschwellen wie folgt festgelegt: Für die Ozonkonzentration gibt es eine Informationsschwelle von 180 Mikrogramm pro Kubikmeter und eine Alarmschwelle von 240 Mikrogramm pro Kubikmeter. Ab einem Ozonwert von 180 Mikrogramm pro Kubikmeter werden dazu über die Medien Verhaltensempfehlungen an die Bevölkerung gegeben.
dd
Bei Beachtung dieser Grenzwerte und Alarmschwellen, sind Systeme und Aussagen aus der Branche der Küchenlüftung wie beispielsweise die nachfolgende, kritisch zu bewerten:
dd
„Beanstandungen durch zu hohe Ozonkonzentrationen in der Abluft können vorkommen, auch wenn die dabei freigesetzten Ozonkonzentrationen weit unter dem zulässigen Grenzwert von 20mg/m³ laut DIN EN 16282-8 liegen.“ Nachzulesen im cci Wissensportal https://cci-dialog.de/ unter „1. Gute Auslegung nötig“.
dd
Ein wie zuvor angegebener Grenzwert von 20 Milligramm Ozon pro Kubikmeter Abluft, entspricht 20.000 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft! 20.000!!!!!! Bitte vergleichen Sie dieses mit den Angaben des Deutschen Umwelt Bundesamt, die eine Alarmschwelle von bereits 240 Mikrogramm pro Kubikmeter für Ozon festgesetzt haben, hier im Original nachzulesen: www.umweltbundesamt.de/ozon
dd
Das zeigt schon sehr deutlich, wie grob fahrlässig viele Hersteller von Lüftungsanlagen für gewerblichen Küchen mit diesen UV- und Ozontechnologien umgehen und wie wenig die Anwender darüber wirklich aufgeklärt und informiert werden. Verstärkt wird das ganze Thema noch dadurch, dass sehr viele Hersteller, wohl UV- und Ozonsysteme vertreiben, die solch hohe Ozon Konzentrationen emittieren und die Hersteller dann nicht mal die Messtechnik haben, um die Ozonkonzentrationen zu bestimmen.
dd
In diesem Sinne wäre es für einige Hersteller anzuraten sich wie die drei weisen Affen zu verhalten und deren aus dem Japanischen abgeleiteten Sprichwort: „Was nicht dem Gesetz eines angemessenes Verhalten entspricht, darauf schaue nicht! Was nicht dem Gesetz eines angemessenes Verhalten entspricht, darauf höre nicht! Was nicht dem Gesetz eines angemessenes Verhalten entspricht, davon rede nicht! Was nicht dem Gesetz eines angemessenes Verhalten entspricht, das tue nicht!“

ISH 2019 – Die Küchenlüftung Innovation

Weitere Information im neuen ISH Film: bit.ly/REVEN-ISH

REVEN zertifiziert nach ISO 9001:2015

Die REVEN GmbH wurde diese Woche nach der neuen Norm ISO 9001:2015 durch die Zertifizierungsgesellschaft DEKRA erfolgreich zertifiziert.

Das Qualitätsmanagementsystem der neuen Norm ISO 9001:2015 enthält eine Reihe von Innovationen gegenüber der ISO 9001:2008. Eine Verbesserung ist, dass mehr Gewicht auf prozessorientierte Ansätze und auf die Forderung nach einem umfassenden und systematischen Prozessmanagement gelegt wird. Zudem spielt das Wissensmanagement eine stärkere Rolle als bisher, um benötigtes Wissen für Prozesse zu dokumentieren und es für alle Mitarbeiter zugänglich zu machen. Die Umstellung auf die neue Norm ISO 9001:2015 wurde vom REVEN QMB Klaus Mann und dem externen Partner & Berater Herrn Biemüller von Hopp & Flaig frühzeitig vorbereitet und umgesetzt. Zu diesem Zweck entwickelten sie ein vollkommen neues, web- und serverbasiertes Qualitäts-Management-System mit innovativem datenbankgestütztem Ansatz. Das neue System ermöglicht eine übersichtliche Darstellung aller Aspekte der REVEN Prozesse sowie deren Verknüpfungen.

Vom DEKRA Auditor wurde unter anderem die Sauberkeit und Ordnung im REVEN Produktionsbereich, als für die Metallbranche mustergültig bewertet, siehe obige Abbildung, die einen von vier Produktionshallen der REVEN GmbH in Sersheim, 20 Kilometer nördlich von Stuttgart zeigt.

Das REVEN DIN ISO 9001:2015 Zertifikat zum Download finden Sie hier: REVEN Zertifikat Zert ISO 9001:2015

 

Pure competence in air. – Seminare der REVEN GmbH

Die Mittagspause ist zu Ende und die Teilnehmer kehren zurück in den Seminarraum der Rentschler REVEN GmbH in Sersheim. Diplom-Ingenieur und Geschäftsführer Sven Rentschler vermittelt den Lüftungsplanern und Anlagenbauern an diesem Tag geballtes Know-how rund um das Thema Luftreinhaltung. Die Luftreinhaltung ist derzeit in aller Munde. Wie wichtig sie nicht nur in den Städten, sondern auch in der Industrie ist, hat das Sersheimer Unternehmen Rentschler REVEN GmbH schon vor vielen Jahren erkannt. Unter dem Motto „Pure competence in air“ forscht die Rentschler REVEN GmbH nicht nur seit mehr als 100 Jahren im Bereich Luftreinhaltung und entwickelt neue Produkte für den Maschinenbau, den Gastrobereich und die Lebensmittel- und Textilindustrie, sondern vermittelt den betreffenden Branchen auch ihr Wissen in Seminaren und Workshops. Ob auf einer großen Konferenz in München, Hannover oder Berlin oder in einem der Seminarräume am Firmensitz in Sersheim, den Kursteilnehmern aus Industrie und Wirtschaft wird von den Referenten der Rentschler REVEN GmbH anhand modernster Technik und zahlreicher Exponate aufgezeigt, was Luftreinhaltung bedeutet und bei welch großer Anzahl an unterschiedlichen Prozessen die Luftreinhaltung eine wichtige Rolle spielt.

Jetzt schon vormerken!!!!! Das nächste große Seminar mit interessanten Luftreiniger Workshops findet im Juli 2019 in Ludwigsburg bei Stuttgart statt – Anmeldung und weitere Infos unter: https://Ludwigsburg-Seminar-REVEN

Angefangen hatte alles 1905, als Gustav Rentschler, der Urgroßvater des heutigen Geschäftsführers, die Gustav Rentschler Flaschnerei und Apparatebau in Sersheim gründete. Im Laufe der Firmengeschichte hat sich das Unternehmen auf Luftreinhaltung spezialisiert und sich durch Forschung und Entwicklung unterschiedlicher Technologien und Anmeldung verschiedener Patente international einen Namen gemacht. In den vergangenen 20 Jahren hat das Sersheimer Unternehmen sein Portfolio erweitert und sich zusätzlich zu Produkten zur Lüftung gewerblicher Großküchen auch auf die Luftreinhaltung in der Industrie spezialisiert.

Sven Rentschler bringt den Ingenieuren und Planern in seinem Seminar nicht nur die verschiedenen Vorgaben und Richtlinien der EU näher und erläutert, wie diese umgesetzt werden können, sondern macht vor allem auch deutlich, wie wichtig die Luftreinhaltung am Arbeitsplatz sowohl für das Unternehmen als auch dessen Mitarbeiter ist.

Foto: Auf Seminaren und auf Konferenzen vermittelt Sven Rentschler alles Wissenswerte zur Luftreinhaltung in der Industrie.

Bei industriellen Fertigungsprozessen, ebenso wie in der Lebensmittelverarbeitung und Speisenzubereitung, entstehen kleinste luftgetragene Partikel, umgangssprachlich bekannt als Feinstaub, die mithilfe der speziellen Luftreiniger von Rentschler REVEN aus der Luft gefiltert werden können, um die Gesundheit der Mitarbeiter nicht zu gefährden und die Umwelt nicht zu belasten. „Diese kleinen, für das menschliche Auge unsichtbaren Partikel können zu Erkrankungen der Atemwege führen, das Risiko von Krebserkrankungen erhöhen und nicht zuletzt Schäden an empfindlichen Anlagen und Maschinen verursachen“, erklärt Sven Rentschler.

Die Einsatzgebiete sind hierbei vielfältig, so laufen in der Fabrikhalle der für Design und Exklusivität bekannten Schweizer Uhrenmanufaktur IWC Schaffhausen seit Anfang des Jahres über vierzig REVEN X-CYCLONE Air Cleaner.

Foto: X-CYCLONE Luftreiniger bei IWC in Schaffhausen

Diese speziellen Luftreiniger filtern kleinste Partikel aus der Luft, die etwa beim Fräsen oder Polieren der Plättchen, Schrauben und Zahnräder in den Uhrwerken oder dem Uhrenglas entstehen. Im spanischen Bilbao ist die X-CYCLONE C-Serie von Rentschler REVEN bei ITP Aerospace im Einsatz, wo Stahltriebwerke unter anderem für den Airbus A 380 gebaut werden. Die Hochleistungs-Ölnebelabscheider saugen die Luft direkt ab und filtern in mehreren Abscheidestufen kleinste Partikel heraus, um die Halle frei von Öl- und Emulsionsnebel zu halten.

Sogar im renommierten Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung, wo Forscher gemeinsam mit Ingenieuren auch wissenschaftliche Instrumente zur Erforschung des Weltalls und zur Untersuchung von Körpern aus dem All bauen, sorgen X-CYCLONE Luftreiniger von Rentschler REVEN für saubere Luft. Wie wichtig saubere Luft am Arbeitsplatz für ein gutes Arbeitsklima, die Gesundheit der Mitarbeiter und natürlich für die Umwelt ist, konnte Sven Rentschler überzeugend darlegen und seinen Seminarteilnehmern zeigen, wie sie dieses Ziel erreichen können.

Der weltweit einzige BIM Küchenlüftung Konfigurator

Der REVEN BIM Küchenlüftung Konfigurator richtet sich an Architekten, Ingenieure und andere Fachplaner, die sich mit der BIM-Arbeitsmethode befassen möchten. BIM 3D Daten sowie Software zur Berechnung der richtigen Luftmengen einer Küchenlüftung nach der neuen DIN EN 16282, stehen im REVEN BIM Konfigurator frei zugänglich ohne Registrierung zur Verfügung: my.reven.de 

REVEN spendet für Ludwigstafel

Die LudwigsTafel e.V. ist ein gemeinnütziger und mildtätiger Verein und bietet im Bereich der Versorgung mit Lebensmitteln, Hilfe für Bedürftige an, vorrangig in Ludwigsburg, aber auch im Umland. Das Projekt soll bedürftigen Menschen helfen und ihren Alltag finanziell entlasten. Bei der Umsetzung kooperieren verschiedene soziale, diakonische und karitative Verbände und Einrichtungen, sowie Einzelpersonen, interessierte Gruppen und Förderinnen. 

Der Geschäftsführer der REVEN GmbH, Sven Rentschler selbst unterstützendes Mitglied in der LudwigsTafel e.V., überreichte im Oktober 2018 eine Spende der REVEN GmbH für die Ludwigstafel www.ludwigstafel.de, verbunden mit der Zusage, ab sofort der Ludwigsburger Tafel jährlich eine Unterstützung zukommen zu lassen. 

Die „RSV Grafik“ ganz oben zeigt die „CSR Leitlinien“ der REVEN GmbH und deren Führungskräfte. Die REVEN Führungskräfte und Projektleiter folgen dabei dem Leitbild des ehrbaren Kaufmann. Aufbauend auf das Ziel Menschlichkeit und Wirtschaftlichkeit in Einklang zu bringen, entwickelt der Ehrbare Kaufmann ein Verantwortungsbewusstsein für die Dinge, die seinen geschäftlichen Erfolg bedingen:

– Das Verhältnis zu seinen Mitarbeitern. Ihre Zufriedenheit bedingt seinen Erfolg. Es gilt sie fair und menschlich zu behandeln, aber auch Disziplin und Leistung zu fordern. 

– Das Verhältnis zu seinen Kunden und Lieferanten, die er ebenfalls nach seinen Grundsätzen behandelt, mit dem Ziel langfristig gute Beziehungen zu ihnen aufzubauen und zu erhalten. Persönliche Bindungen stärken das Unternehmen. Seinen Wettbewerbern ist er ein fairer Konkurrent.

– Sein Bewusstsein endet nicht am Fabriktor. Der Ehrbare Kaufmann weiß, dass die Gesellschaft, in der er sein Unternehmen führt, ausschlaggebend ist für den Unternehmenserfolg. Hier haben seine Angestellten ihre Grundbildung erhalten. Die öffentlich finanzierte Infrastruktur ermöglicht den Gütertransport und das politische System sichert die Eigentumsrechte. Das Verhältnis zur Gemeinde, in der sich das Unternehmen befindet, stärkt er, weil er ihr seine qualifizierten Mitarbeiter zu verdanken hat. Der Ruf des Unternehmens in der Gemeinde hat ebenfalls Auswirkungen auf die Motivation seiner Mitarbeiter innerhalb des Unternehmens. 

Bericht über REVEN Spende in der Ludwigsburger Kreiszeitung:

Was haben das Titleist® und das Reven® Forschungslabor gemeinsam?


Filter in Küchenhauben, Abscheider für luftgetragene Aerosole (beispielsweise Ölnebelabscheider) haben eine Gemeinsamkeit mit Golfbällen! Je glatter, je polierter deren Oberfläche, desto schlechter funktionieren diese! D.h. Golfbälle, Küchenfilter, Ölnebelabscheider mit glatten und hochglanzpolierten Oberflächen haben gravierende Effizienzeinbusen, im Vergleich zu Ausführungen mit Oberflächen die Dimples haben.

Welch gravierende Einflüsse die Oberflächenbeschaffenheit hat, ist seit vielen Jahren sowohl in der Forschung von Aerosolabscheider wie auch von Golfbällen bekannt und moderne Golfbälle, wie auch Abscheider haben Oberflächen die durch Dimples gekennzeichnet sind.

Welch negative Einflüsse hochglanzpolierte Oberflächen in der Aerodynamik haben können, zeigt eindrucksvoll ein Video auf YouTube aus dem Titleist® Labor. Dort forscht der Senior Project Manager für Aerodynamics Nick Nardacci an der perfekten Oberfläche für Golfbälle, ganz ähnlich wie die Rentschler Reven GmbH an der perfekten Oberfläche für sein X-CYCLONE® Aerosolabscheider forscht. Warum solche Grundlagenforschung im Bereich der Aerodynamik so wichtig ist, können Sie sich hier ansehen: https://youtu.be/zZsvpw-JOO0

Mehr zu den X-CYCLONE® Aerosolabscheider mit einer „Golfball Oberfläche“ finden Sie hier: https://www.reven.de/

Luftreiniger für die Textilveredelung reinigt sich selbst

In der Textilveredelung kommt dem Monforts Spannrahmen* eine wichtige Rolle zu

Unter Textilveredelung versteht man das Beschichten, Laminieren, Einfärben und Bedrucken von Gewebe. Eine wichtige Rolle fällt dabei dem Spannrahmen zu. Er hat unter anderem die Aufgabe, die behandelten Textilien zu trocknen und zu fixieren. Die Textilbahn durchfährt dabei mehrere Felder des Spannrahmens und wird von  Heißluft durchströmt, die anschließend ins Freie geblasen wird. Eine Wärmerückgewinnung holt ein Teil der Wärmeenergie der Heißluft wieder zurück und wärmt die Textilbahn vor. Das reduziert deutlich den Energieverbrauch. Das Problem dabei: Beim Trocknen der Textilbahnen und insbesondere beim Fixier- und Kondensationsprozess werden neben Stäuben und Wasserdampf auch Öle und weitere Aerosole von den Textilien emittiert. Mit einer Textilwäsche lassen sich die Schadstoffbelastungen reduzieren, jedoch ist es technisch nicht möglich, einen Spannrahmen emissionsfrei zu betreiben. Folglich ist bei solchen Maschinen eine Reinigung der Abluft dringend geboten.

Eine erste Reinigung findet bereits in der Wärmerückgewinnung statt. Hier kondensiert ein großer Teil der Schadstoffe zu Tröpfchen. In der Regel wird die Abluft von einem Luftwäscher  weiter gekühlt; dabei werden die wasserlöslichen Schadstoffpartikel an das Waschwasser gebunden.  Die in der Textilindustrie üblichen Wäscher haben jedoch schlechte Filterleistung. Mit einem nachgeschalteten Elektrofilter lässt sich die Filterleistung zwar verbessern; solche Elektrofilter sind indes sehr störempfindlich und verursachen hohe Betriebskosten. Unter Verzicht auf den zusätzlichen Elektrofilter setzt der Textilveredler Van Clewe in Nord-Rhein-Westfalen seit Kurzem einen speziellen Luftreiniger für diese Abluft von Rentschler Reven ein. Er ist mit einem X-CYCLON Abscheider und einer zusätzlichen Wasser Sprüheinrichtung ausgestattet. Die unerwünschten Partikel werden hochgradig ausgewaschen, dann vom X-CYCLONE Abscheider aus dem Abluftstrom getrennt durch Ausschleudern. Der X-CYCLONE Abscheider arbeitet rein mechanisch und reinigt sich praktisch von selbst. Seine Filterleistung erreicht nahezu den Wirkungsgrad eines Elektrofilters. Der X-CYCLON Abscheider ersetzt den ursprünglich vorgesehenen  Elektrofilter samt Tropfenabscheider. Mit dem neuen REVEN X-CYCLON Luftreiniger für die Abluft spart Van Clewe Wartungs- und Energiekosten; obendrein werden die gesetzlichen Grenzwerte für die Abluftparameter eingehalten.

Technische Details finden Sie in unserem PDF Flyer: Textilindustrie_Abluftreinigung

Weitere Informationen zu den REVEN X-CYCLON Luftreiniger für Abluftkanäle finden Sie hier: https://www.reven.de/ 

*Spannrahmen…… sind Textilmaschinen von Herstellern wie beispielsweise von der A. Monforts Textilmaschinen GmbH & Co. KG zur Wärmebehandlung von breiten Gewebebahnen. Sie übernehmen das Trocknen von veredelten Textilien und geben ihnen durch Spannen und Fixierung mit Heißluft ihre endgültige Breite und Qualität. Der Prozess findet bei hohen Lufttemperaturen (100 bis 210 Grad C) statt. 

Küchenlüftung richtig verstehen: Luftströmungen messen und regeln.

Das A & O der Küchenlüftung – Küchenlüftung richtig verstehen

Grundlage der Funktionalität einer Küchenlüftung ist die exakte Messbarkeit der Leistung von Küchenhauben und Zuluftgeräten! Welche Einrichtungen die REVEN GmbH hierfür einsetzt, können Sie dem neuen REVEN Flyer „Küchenlüftung richtig verstehen“ entnehmen: Küchenlüftung richtig verstehen

REVEN & SCHAKO UK intensivieren den Luftreiniger Vertrieb in Großbritannien und Irland

Mit dem neuen Produktmanager Shaun Fairclough bei SCHAKO UK, intensivieren REVEN & SCHAKO UK den Luftreiniger-Vertrieb in ganz Großbritannien und Irland. Shaun Fairclough wird der Produktmanager für die gesamte REVEN X-CYCLONE Produktpalette sein und seine Kontaktdaten sind

SCHAKO UK
Shaun Fairclough 
phone +44 7383 099461
Index House, St George’s Lane
Ascot, SL5 7EU

England

Shaun Fairclough hat bereits eine zehnjährige Berufserfahrung in der industriellen Luftreinigung und wird somit unserem Anspruch „Pure competence in air.“ gerecht. Ab sofort steht Shaun Fairclough unseren Interessenten aus Großbritannien und Irland als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung!

REVEN 2019 ePaper Katalog zum weltweiten Online Zugriff

Der neue REVEN 2019 ePaper Katalog steht ab sofort weltweit als Online Tool, wie auch zum Download zur Verfügung. Den neuen REVEN 2019 ePaper Katalog gibt es als optimierte Desktop Version, wie auch als Smartphone Version für beispielsweise Apple oder Samsung Geräte. Zum Starten der online Web Version des neuen REVEN 2019 ePaper Katalog einfach www.reven-epaper.de aufrufen.

X-CYCLONE® EGU Umlufthaube und RKGN Abluftkanalreiniger mit RGN99-Hochleistungsgranulat zur Reduzierung von organischen Geruchsbelastungen

X-CYCLONE® EGU Umlufthaube und RKGN Abluftkanalreiniger mit RGN99-Hochleistungsgranulat zur Reduzierung von organischen Geruchsbelastungen

RGN99-Hochleistungsgranulat zur Reduzierung von organischen Geruchsbelastungen als lebensmittelgerechte Alternative zur Aktivkohle. Geruchsreduzierung durch Oxidation der Geruchsmoleküle in der Abluft. Oxidationsverfahren mithilfe von Kalium-Permanganat und Zeolith-Vulkangestein. Gerüche werden durch die Reaktion mit Kalium-Permanganat abgebaut, verbleibende Geruchspartikel durch den Molekularsieb des Trägermaterials aus Zeolith-Vulkangestein abgefangen. 

In Küchen entstehen durch Verbrennung von tierischen und pflanzlichen Ölen eine Vielzahl von komplexen und aggressiven organischen Gasverbindungen. Diese Küchengerüche werden in Molekularform mit der Luft transportiert. Die Geruchsmoleküle sind viel zu klein, um mit herkömmlichen Küchenabscheidern beseitigt zu werden. Hierfür sind andere Verfahren notwendig. Die gebräuchlichsten Verfahren zur Geruchsbeseitigung sind Absorption der Gerüche unter Verwendung von Aktivkohle und Oxidation unter Verwendung von sogenannten UV-Systemen.

Das RGN 99-System implementiert einen ganz neuen Ansatz zur Geruchsbeseitigung, nämlich dasOxidationsverfahren mit Hilfe von Kaliumpermanganat und Zeolith. Aktivkohleabscheider haben in der gewerblichen Küchenabluft den Nachteil, dass sie leicht entzündbar sind und Gerüche wieder abgeben, sobald sie gesättigt sind. Diese Gerüche sind oft noch unangenehmer als die Küchengerüche selbst. Andere Systeme, wie z. B. UV-Systeme, sind häufig nicht wirtschaftlich und deren Effizienz ist bis dato nicht nachgewiesen. Die RGN 99 Geruch-Abscheiderstandzeit hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, wie der Menge des verwendeten Filtergranulats, der Art der Geruchsmoleküle, der Anzahl der Partikel und der Lufttemperatur. Wenn Geruchsmoleküle durch das Kaliumpermanganat oxidiert werden, verändert dieses seine Farbe im Laufe der Zeit von Violett zu Braun. Auf Grund dieser Farbänderung kann der Zustand des RGN 99 Geruch-Abscheiders genau überwacht werden.

Das RGN99-Hochleistungsgranulat zur Reduzierung von organischen Geruchsbelastungen ist in den USA die Methode Nr. 1 zur Entfernung von Gerüchen. Es besteht aus einem einzigartigem Molekularsieb der mit Kaliumpermanganat imprägniert wird. Einen Vergleich vom REVEN RGN99-Hochleistungsgranulat zu Aktivkohle entnehmen Sie der nachfolgenden Tabelle:

Die X-CYCLONE® EGU-Umlufthauben mit RGN99-Hochleistungsgranulat zur Reduzierung von organischen Geruchsbelastungen können Sie sich direkt in unserem neuen Konfigurator nach Ihren Wünschen zusammenstellen: https://bim.reven.de/#/configurator

Die technischen Daten zum X-CYCLONE® RKGN-Abluftkanalreiniger zur Reduzierung von organischen Geruchsbelastungen finden Sie hier: https://www.reven.de/RKGN-Series.pdf 

Einen Prüfbericht zu Umlufthauben mit RGN99-Hochleistungsgranulat können Sie hier einsehen: Prüfbericht Umlufthauben

Das RGN99-Hochleistungsgranulat wird auch eingesetzt zur Reduzierung von Geruchsbelastungen in Müllräumen, Kopier- & Druckerräumen, in Büros und in Zimmern von Hotels. Dort kann mit einem kompakten ULTRA CLEANER UC-OH² Umluftgerät die Luft über Nacht wieder aufgefrischt werden.

In all diesen Räumen verursachen Pilzsporen, gefährlicher Feinstaub, Pollen und Allergene Luftverunreinigungen. Die Lebensqualität von Menschen die an Asthma oder anderen Allergien leiden, hängt entscheidend von der Luftreinheit ab. Angestellte in Büros benötigen saubere und frische Luft. Der Betrieb eines Laserdruckers im Büro kann zu einer Partikelbelastung der Raumluft führen, die teilweise der durch einen Raucher verursachten entspricht. Wissenschaftler haben festgestellt, dass die Luftbelastung in einem Bürogebäude (mit Rauchverbot) während der Arbeitszeit bis zu fünfmal höher sein kann, als außerhalb des Bürogebäudes im Freien neben einer viel befahrenen Straße.

Der REVEN Luftreiniger ULTRA CLEANER UC-OH² ist einer der wirkungsvollsten Luftreiniger für solche Luftverunreinigungen in Arbeitsräumen, Aufenthaltsräumen und Wohnräumen. Die technische Daten finden Sie hier: https://www.reven.de/UCOH2-Series.pdf

Jetzt auch mit einem Prüfbericht von BAYER® Leverkusen: BAYER_UCOH2_Prüfbericht

Der REVEN-Händler für Brasilien – ERIMATECH – hat diese Woche seine neue Homepage veröffentlicht

Der REVEN-Händler für Brasilien – ERIMATECH – hat diese Woche seine neue Homepage veröffentlicht  

Der REVEN-Händler für Brasilien ERIMATECH INDUSTRIAL EQUIPMENT befindet sich zwischen Porto Alegre und São Paulo an der Ostküste Brasiliens. Das Unternehmen wurde von Erivelto Campos gegründet und das Vertriebsunternehmen Erimatech Industrial Equipment begann im März 2010 seine Aktivitäten im Bereich des Handels und Beratung, immer im industriellen Bereich tätig, um die neuesten Technologien für seine Kunden zu finden, mit dem Hauptziel die REVEN Luftreiniger Produkte mit ihrer einzigartigen X-CYCLONE Technologie in ganz Brasilien einzuführen. Daher sind wir stolz, Ihnen die neue ERIMATECH Homepage vorzustellen: http://www.erimatech.com.br

REVEN ab sofort im Heinze Baubranchen-Netzwerk

REVEN auf Deutschlands führender Informationsplattform für Bauprodukte, Firmenprofile und Architekturobjekte. Die Plattform liefert passgenaue Informationen für Architekten und Planer, wie beispielsweise den Ausschreibungstexte-Manager. So stehen ab sofort die REVEN Ausschreibungstexte in den Download-Formaten GAEB XML, GAEB 90, Text oder PDF zur Verfügung. Besuchen Sie uns im Heinze Baubranchen-Netzwerk: 

https://www.heinze.de/firma/reven/62563/

cci Forum: Kontroverse um UVC

Durch UVC-Licht erzeugtes Ozon soll die Fett- und Öl-Aerosole sowie Dämpfe in der Küchenabluft nahezu vollständig in CO2, Wasser und Staub verwandeln können, so die Befürworter der UVC-Technik. Aber es gibt auch Kritiker. Die ganze Diskussion und einen neuen zusätzlichen Kommentar zur UVC-Kontroverse, können Sie hier direkt im cci Forum nachlesen:

https://cci-dialog.de/wissensportal/cci_forum/138.html

Den zusätzlichen Kommentar und einen Leserbrief aus der CCI 11/2018 können Sie auch als PDF öffnen:

Kommentar auf cci Wissensportal

CCI Leserbrief Sven Rentschler

Ölnebelabscheider explosionsgetestet

Die X-CYCLONE Ölnebelabscheider auch explosionsgetestet

X-CYCLONE Kühl- und Schmierstoff Aerosol Abscheider von REVEN, für den Einsatz an #Werkzeugschleifmaschinen und -drehmaschinen, sind nicht nur auf Flammdurchschlag geprüft, sondern die Ölnebelabscheider wurden auch auf das Verhalten bei Explosionen in Werkzeugmaschinen geprüft! Mehr unter: http://webkiosk.reven.de

REVEN und das SCHAKO CFD Kompetenzzentrum in Spanien untersuchen die Einbringung von frischer Zuluft in gewerblichen Küchen

In gewerblich genutzten Küchen bilden sich an den Oberflächen der zum Teil sehr großen Kochgeräte, wie beispielsweise Bratpfannen oder Fritteusen, ein nach oben steigender Thermikluftstrom mit Schadstoffen aus. Um diesen Luftstrom sauber zu erfassen und abzusaugen, werden über den Kochgeräten Küchenlüftungshauben installiert. Jedoch muss dabei beachtet werden, dass der abzusaugende Luftstrom im selben Verhältnis auch wieder als frische Zuluft in die Küchen eingeblasen wird.

Bei diesem Einblasen der frischen Zuluft geschehen jedoch oft gravierende Fehler in der Lüftungsplanung! Denn erstens ist ein Arbeitsplatz in gewerblichen Küchen, nicht mit Bedingungen von beispielsweise Großraumbüros oder Konzertsälen zu vergleichen und zweitens ist es von erheblicher Wichtigkeit, dass der oben beschriebene Thermikluftstrom beim Auftseigen von den Kochergräten nicht durch das Einbringen der frischen Zuluft gestört wird. Oft hat das horizontale Einblasen von frischer Zuluft einen negativen Einfluss auf den aufsteigenden Thermikluftstrom und dieser wird dann zusammen mit den Schadstoffen aus der Küchenlüftungshaube geblasen, so dass diese die Schadstoffe nicht mehr sauber absaugen kann. Das primäre Ziel der REVEN Produkte zum Einblasen von frischer Luft ist ein komplett vertikales impulsarmes und laminares Einbringen der Frischluft von Oben nach Unten, ohne eine Störung für den in umgekehrter Richtung strömenden Thermikluftstrom.   

Um dieses zu ermöglichen hat REVEN aktuell ein Forschungsprojekt gestartet, zusammen mit dem CFD Kompetenzzentrum der SCHAKO Group, bei der SCHAKO IBERIA S.L.. Viele Hersteller in der gewerblichen Küchenlüftung behaupten von ihren Produkten zur Einbringung von frischer Zuluft, dass dieses ohne negative Auswirkungen auf den zu erfassenden und abzusaugenden Thermikluftstrom ihren Dienst verrichten. Jedoch wirklich wissen und wirklich analysiert auf CFD-Systemen und in Strömungslaboren hat dieses bis dato kaum ein Hersteller. Aus diesem Grunde hat REVEN zusammen mit dem CFD Kompetenzzentrum der SCHAKO Group mit diesen Analysen im ersten Quartal 2018 begonnen, siehe Videoaufnahme von Oben. Weitere Detailergebnisse folgen in Kürze.